Eine Unterschrift für Eiscreme

Montag, 13. August 2012

Im Sommer genießt Herbert Reul gerne ein handgemachtes Eis.

 

 

Der Leichlinger Europaabgeordnete Herbert Reul (CDU) liebt Eiscreme. Durch die Unterzeichnung einer Schriftlichen Erklärung im Europäischen Parlament für die Einführung eines Europäischen Tages des handwerklich hergestellten Speiseeises konnte er nun auch politisch dafür werben.

 

Reul offenbart hierzu: "Für gutes Eis kann man mich nachts wecken! Eiscreme ist einfach lecker, und am besten schmeckt es in der Eisdiele um die Ecke! Für mich ist die handwerkliche Speiseeisherstellung ein kulturelles Gut, das auf traditionellen Verfahrensweisen basiert. Die vielen kleinen Betriebe in ganz Europa, die hochwertiges und leckeres Eis herstellen, verdienen mehr Anerkennung. Speiseeis steht für Lebensmittelqualität, die jeder Verbraucher besonders an warmen Tagen schätzt - Qualität, die sich zu bewahren lohnt."

 

Kleine Eisdielen sind zudem ein zu beachtender Wirtschaftsfaktor. "Der Speiseeissektor ist außerdem mit etwa 300 000 Arbeitsplätzen in Europa ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftszweig, an dem die momentane Krise nicht spurlos vorbei zieht. Durch die Einführung eines europaweiten Tages für Speiseeis schaffen wir den vielen kleinen Unternehmern und zahlreichen Arbeitnehmern in diesem Sektor eine entsprechende Plattform", betont Reul.

 

Mit der Schriftlichen Erklärung, die Anfang Juli in Straßburg verkündet wurde, soll der 24. März in Zukunft zum Europäischen Tag des handwerklich hergestellten Speiseeises werden.